Feuerwehr und THW besichtigen ODW Elektrik GmbH in Steinau

Bild_1

Die Teilnehmer der Führungskräfteschulung deren Leitung Standbrandinspektor Dietmar Berthold hatte (2 v. links)

Im Rahmen einer Führungskräfteschulung haben die Wehrführer und ihre Stellvertreter der Gesamtstadt, die Gruppen- und Zugführer der Abteilung Innenstadt sowie der Ortsbeauftrage des THW, Holger Kreile, die ODW Elektrik GmbH besichtigt. Die ODW ist seit 2007 „Partner der Feuerwehr“ und stellt ihre Mitarbeiter für den ehrenamtlichen Einsatzdienst frei. Der Gesellschafter und Brandschutzbeauftrage, Matthias Med, präsentierte zu Beginn das Unternehmen und dessen Produkte. Die ODW stellt an vier europäischen Standorten Kabelbäume, Spulen für Dieseleinspritzungen und mechatronische Komponenten für die Automobilindustrie her. Am Standort Steinau werden mit 200 Mitarbeitern vorwiegend Spulen für Dieseleinspritzsysteme an hochautomatisierten Anlagen gefertigt. Im Anschluss erläuterte Matthias Med anhand des Feuerwehrplanes die aktuelle Situation und die damit verbundenen Schwerpunkte für die Hilfsorganisationen im Einsatzfall. Bei der anschließenden Besichtigung hatten die Führungskräfte die Möglichkeit das Unternehmen und die im Vorfeld angesprochenen Schwerpunkte selbst in Augenschein zu nehmen. Für das Jahr 2016 ist eine entsprechende praktische Umsetzung in Form einer Übung geplant.

Bild_2

Der Brandschutzbeauftrage der ODW, Matthias Med (3 v. rechts) erläutert den Teilnehmern die Fertigungsabläufe

Stadtbrandinspektor Dietmar Berthold bedankte sich bei den Teilnehmern sowie stellvertretend für die Geschäftsführung bei Matthias Med, der die Besichtigung in Zusammenarbeit mit Zugführer Stefan Matthäus vorbereitet hatte. Die Einblicke in ein Unternehmen und dessen Produktionsabläufe seien für ihn immer wieder ein besonderes Erlebnis betonte Berthold zum Abschluss.

Florian

Florian

Offizier der römischen Armee und Oberbefehlshaber einer Einheit zur Feuerbekämpfung.