40 Jahre Partnerfeuerwehr

Zu Gast in Steinau

In den letzten Wochen feierte die Jugendfeuerwehr Steinau gemeinsam mit ihrer Partnerfeuerwehr Frankfurt Hausen das Bestehen der nun 40 Jahre anhaltenden Partnerschaft.

Wie in jedem zweiten Jahr zeltete unsere Partnerfeuerwehr wieder über Himmelfahrt auf dem THW-Gelände in Steinau.

Dies heißt zu allererst immer Anpacken. Die Jugendfeuerwehr Steinau mäht den Rasen, das THW stellt die Trinkwasser versorgung zur Verfügung, die Jugendfeuerwehr Hausen schlägt Ihre Zelte auf und beweist Improvisationstalent.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tag 1

Den ersten Tag nutzen wir für eine Gemeinsame Übung im Gelände. Hierbei konnten wir viel voneinander lernen und übten gemeinsam den Staffel-Wettbewerb.

Um den Jugendlichen die Sinnhaftigkeit von Feuerwehr Dienstvorschriften zu erläutern, durchmischten wir die Gruppen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kameraschaftsabend, Wimpelklau und rostiger Nagel

Nachdem in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die alte Tradition des Wimpel klauens zum ersten Mal seit langem der Nachtwache der Jugend wieder einen Sinn geben sollte, trafen wir uns gemeinsam am Freitag Abend zum Grillen und Fußball spielen.

Hier wurde eine andere Tradition gepflegt. Der Rostige Nagel. Ein geheimnissvolles Getränk, welches die Jugendlichen zum Zeichen der Aufnahme in die Partnerschaft der beiden Feuerwehren genießen dürfen. Die Mischung ist streng geheim. Eins sei aber gesagt, über Brot und Milch freut man sich nach dem Genuss sehr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der letzte gemeinsame Tag

Am Samstag schließlich trafen wir uns zum gemeinsamen Fußball schauen im Floriansstübchen. Dies war der Abschluss unseres gemeinsamen Wochendes und wurde in diesem Bild festgehalten.

tschaetzke

tschaetzke

Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Steinau an der Straße Innenstadt