135 Jahre Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Sonntag den 25.9.2016 absolvierten die Jugendlichen der Feuerwehr Steinau an der Straße, Hintersteinau, Sulzbach und Hausen die Leistungsspange, das höchste Abzeichen der hessischen Jugendfeuerwehr, gemeinsam.

In diesem Jahr feiert die Jugendfeuerwehr Steinau an der Straße ihr 60 jähriges Bestehen. Damit ist sie eine der ältesten Jugendfeuerwehren in Hessen. Normalerweise wird so etwas mit einem Festprogramm gefeiert, welches viel organisatorischen Aufwand bedeutet. Doch anders in Steinau.

„Diese großen Veranstaltungen sind langweilig für die Jugendlichen, dabei geht es doch um sie. Denn Sie sind die Jugendfeuerwehr“. So Tim Schätzke, Jugendwart der Feuerwehr Steinau. „Wir haben uns ein anderes Ziel gesetzt. Traditionen wieder aufleben zu lassen, die Energie in die Jugendarbeit zu stecken und gemeinsam Jugendfeuerwehr neu zu überdenken.“

WhatsApp Image 2016-09-26 at 15.18.55In den letzten Jahren baute sich die Feuerwehr Steinau im Jugendbereich stark auf. Wo andere mit schrumpfenden Mitgliedszahlen zu kämpfen haben oder Ihre Abteilungen sogar schließen expandierten die Steinauer auf mittlerweile 26 jugendliche zwischen 10 und 18, davon über 10 Mädchen. Dieser Erfolg begann mit der Entfernung vom Bundeswettbewerb, der oftmals Inhalt der Jugendfeuerwehrarbeit ist, hin zu einem Feuerwehrtechnischen Ausbildungsdienst. Die Jugendlichen sollen in den 8 Jahren an Ihre Aufgaben als Einsatzkräfte herangeführt werden. „Das heißt nicht irgendwelche Fehlerpunkte für Drehungen im Schlauch zu zählen, sondern beizubringen welche Umdrehungengefährlich werden können“ , so Colin Lasser, der stellvertretende Jugendwart,“Gemeinsam mit der Unterstützung gerade der frisch in die Einsatzabteilung übergetretenen Kameraden, ist es uns möglich genau das zu vermitteln“.

Diese Ausbildungsinhalte die in den letzten 10 Jahren empirisch erprobt und verfeinert wurden, werden zur Zeit in einem Unterrichtswerk zum Nachschlagen mit praktischen Unterrichtshilfen niedergeschrieben, um sie zu multiplizieren.

Zudem wurde die Nachwuchssituation durch die Etablierung einer Kinder-Feuerwehr von 6 bis 10 Jahren durch Carina Jobst und Ihr gemischtes Team aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung endgültig stabilisiert. Perspektivisch laufen Kooperationsgespräche mit der örtlichen Schule.

Auch Traditionen sind wichtig. Zum Beispiel wurde die Jugendfeuerwehrpartnerschaft mit der Feuerwehr Frankfurt Hausen wieder zum Leben erweckt. Diese Jugendfeuerwehr Freundschaft feierte im letzten Jahr ihr 30 jähriges Bestehen. „Die Jugendlichen lernen einfach viel voneinander. Andere Strukturen, andere Umfelder. Aber doch arbeiten Sie Hand in Hand, weil sie Feuerwehr verbindet“. Soder Jugendwart aus Hausen, Andreas Gombert.

WhatsApp Image 2016-09-26 at 15.47.26Und dies hat die gemischte Mannschaft in diesem Jahr bei der Leistungsspange unter Beweis gestellt. Ortsübergreifende Feuerwehrarbeit, anstatt Leben im Mikrokosmos.

Durch wechselnd in Frankfurt und Steinau stattfindende 24.Stunden Übungen, an welchen auch die Feuerwehr Sulzbach mit Ihrem Jugendwart Matthias Gombert einen großen Teil der Organisationsarbeit leistet, ergänzte dieses Team, das sich in den letzten Jahren zusammen gelebt habt.

„Am Anfang war es ein bisschen befremdlich, aber mittlerweile kennen wir uns gut. Die Ausbilder, die Feuerwehrhäuser und alles Drumherum“, so ein Jugendlicher der Wehr Steinau.

Die Jugendfeuerwehr Hausen feiert in diesem Jahr ihr 40 jähriges Bestehen, die Feuerwehr Sulzbach wird um nächsten Jahr 35. Gemeinsam 135 Jahre Jugendfeuerwehr, die einen Weg für die Jugendfeuerwehr der Zukunft erproben.

Florian

Florian

Offizier der römischen Armee und Oberbefehlshaber einer Einheit zur Feuerbekämpfung.